So begann es…

1919

Gotthilf Mezger erwirbt die "Krone". Die damalige Gaststätte wurde erstmalig 1763 urkundlich erwähnt.



1950

Willy Mezger übernimmt die "Krone".



1968

Wolfgang Mezger übernimmt die "Krone". Er renoviert das Haus 1982, dabei kam ein schönes von Meisterhand gefertigtes Zierfachwerk zum Vorschein. Die "Krone" darf sich dadurch zu den schönsten Fachwerkhäusern Denkendorfs zählen.



1994

Thomas Mezger übernimmt die Führung der Metzgerei. Mehrere Metzgerei-Filialen werden eröffnet. Das traditionelle Handwerk mit der Schaffung eigener Produktentwicklungen steht im Vordergrund.



2008

Es erfolgt ein weiterer Ausbau der Metzgerei mit modernster Produktionsstätte in Denkendorf. Mit dieser ist es nun gelungen, ein modernes Unternehmen mit besten Voraussetzungen für qualitativ hochwertige Fleisch- und Wurstspezialitäten zu schaffen.